die Karte vergrößern!

Skulpturen von Lee Bul

in Paris bis 27.01.2008

Lee Bul gehört zur bemerkenswerten koreanischen Kunstszene. Ende der achtziger Jahre wurde sie durch ihre Spaziergänge in monströsen, grotesk-erotischen Ganzkörperkostümen in Seoul und Tokio bekannt. Im New Yorker MoMA entfachte sie mit eingeschweißten und mit Pailetten beschmückten Fischen im Verwesungsprozess einen Kunstskandal. Die gefragte Künstlerin bringt in ihrer Arbeit Körperpolitik und Genderdebatte ins Spiel und konzentriert sich dabei auf die enge Beziehung zwischen dem Bild der Frau und technologischen Metaphern. Ihre neuesten Skulpturen und Installationen gibt es noch bis zum 27. Januar in der Fondation Cartier zu sehen.
Event

Skulpturen von Lee Bul

in Paris bis 27.01.2008
Frauen sind die besseren Künstler: Lee Bul, eine der gefragtesten zeitgenössischen Künstlerinnen, präsentiert ihre Skulpturen und Installationen in der Fondation Cartier - düster und verführerisch.
Wo:Fondation Cartier
Adresse:261 Boulevard Raspail
Eintritt:4,50?-6,50?
Métro:Raspail
Website: