die Karte vergrößern!

Oase der Stadt: Jardin Luxembourg

in Paris

Im Zentrum des Rive Gauche, wo die Viertel St. Germain des Près, Montparnasse und das Quartier Latin aufeinander treffen, liegt der Jardin du Luxembourg, ein verwunschener Garten und eine erholsame Oase der Stadt. Seinen romantischen Mythos haben Liebespaare wie Jean Paul Sartre und Simone de Beauvoir oder die großen Dichter Baudelaire, Hugo oder Hemingway begründet, sein Charme aber entfaltet sich gerade erst als nahegelegener Erholungspark für die Nachbarschaft. Überschaubar groß - in 10 Minuten hat man den Park durchquert - tummeln sich hier Jogger, Spaziergänger, Familien mit Kids, Tennisspieler und Verliebte. Idealer Treffpunkt ist der große Brunnen vor dem Palais du Luxembourg, hier in der Mitte des Parks stehen nämlich ausreichend Stühle, um sich zu sonnen oder zu lesen. Etwas weiter oberhalb, Richtung Rue de Vaugirard, geht?s sportlicher zu: Mitten in der Parklandschaft liegen sechs Tennisplätze und zwei Flächen, auf denen sich die Herren der Schöpfung zum Boule spielen treffen ? Ein Sport der in Frankreich noch immer reine Männersache scheint. Mit seinen breiten Parkwegen, den kleinen Nischen für Verliebte oder den Skulpturen von Rodin ist der Jardin du Luxembourg täglich seinem Mythos auf der Spur und die perfekte Abwechslung zum lärmenden Großstadtbetrieb - Ob für zwischendurch oder um die Wartestunden bis zum Rückflug sinnvoll zu überbrücken!
Unser Tipp

Oase der Stadt: Jardin Luxembourg

in Paris
Romantischer Mythos und erholsame Oase: Der Jardin du Luxembourg ist Treffpunkt für Verliebte, Joggerparadies und Freizeitpark - und eine willkommene Abwechslung zum lärmenden Großstadtbetrieb.
Eingang:Boulevard St. Michel
Winter:ca. 8 bis 17 Uhr
Sommer:ca. 8 bis 20 Uhr
Metro:M4 & 10 bis Odéon