die Karte vergrößern!

Lou Reed live

in Paris am 28.06.2008

Als Frontman der New Yorker Band "Velvet Underground" wird Lou Reed in den 60ern trotz anhaltender Erfolglosigkeit zum wichtigsten Vertreter der alternativen Musikszene. Seine eigenen Helden sind die amerikanischen Literaten William S. Burroughs, Allen Ginsberg und der Pop-Art Künstler Andy Warhol, deren Einfluss auf Reeds Texte und Musik bis heute nicht zu überhören sind. Ende der 70er bewohnt Lou Reed mit David Bowie und Iggy Pop die wahrscheinlich begehrteste Männer-WG von Berlin (Bild) und beginnt als Solokünstler zu arbeiten. In den letzten 30 Jahren hat er nicht weniger als zwanzig Studioalben veröffentlicht. "Walk On The Wild Side" - und erleben Sie den stillen Rock-Poeten heute Abend live.
Event

Lou Reed live

in Paris am 28.06.2008
Take a Walk On the Wild Side: So heißt sein bekanntester Song und lautete sein Lebensmotto - zumindest während seiner WG-Zeit mit David Bowie und Iggy Pop in den 70ern in Berlin.
Wo:Salle Pleyel
Rue:Faubourg Saint-Honoré 252
Wann:20 Uhr
Karte:ab 70 Euro
Métro:2 bis Ternes
Website: