Moskau - Europas größte und höchste Metropole

Seit jeher nimmt Moskau im Spannungsfeld zwischen Ost und West eine Schlüsselposition ein. Diese Polarität bleibt bis heute bestehen und macht einen Großteil der Faszination aus, die jährlich rund fünf Millionen Besucher in die Stadt lockt. Auf der einen Seite das sozialistische Erbe, der russisch-orthodoxe Glaube und der Stolz auf das historische Stadtbild, auf der anderen Seite die fiebernde Stimmung des Aufbruchs in eine individuelle, hedonistische und finanzstarke Zukunft, die sich in einer wachsenden Zahl von Top-Events, Szene-Locations, Nachtclubs, Designerboutiquen, Shopping Malls und Spitzengastronomen widerspiegelt. Mehr...

Die offizielle Stadtgründung Moskaus wird auf das Jahr 1147 n. Chr. datiert und dem Fürsten Juri Dolgoruki zugeschrieben, gesiedelt wurde an der Moskwa aber schon vor rund 5.000 Jahren. Der namengebende Fluss mäandert auf rund 80 Kilometern durch die heutige Stadt, an seinen Ufern befinden sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie der Kreml und der Rote Platz mit der Basilius-Kathedrale, die Christ-Erlöser-Kathedrale, das Nowodewitschi-Kloster und das moderne Wolkenkratzer-Viertel Moscow City – es bietet sich daher an, die ersten Moskauer Eindrücke auf einer Flussfahrt zu sammeln.

Moskau ist nicht nur das politische und wirtschaftliche, sondern – neben St. Petersburg – auch das kulturelle Zentrum Russlands und verfügt dementsprechend über eine große Vielfalt an Museen, Galerien und Theatern, allen voran das Puschkin-Museen mit seinen Artefakten aus der gesamten Kulturgeschichte Europas sowie den Meisterwerken der großen Maler des 19. und 20. Jahrhunderts, die Tretjakow-Galerie, eine der landes- und weltweit größten Sammlungen russischer Kunst, sowie das Bolschoi-Theater mit seinem weltberühmten Ballett-Ensemble. Zudem befinden sich in Moskau über 300 zum Teil imposante Sakralbauten – die Stadt ist das Zentrum des orthodoxen Christentums und trägt daher auch den Namen "Drittes Rom".

Das touristische Tagesprogramm in Moskau lässt sich recht bequem und unkompliziert angehen: Die meisten Hauptattraktionen liegen zentral und so nah beieinander, dass sie zu Fuß zu erreichen sind, und zu den wenigen etwas außerhalb gelegenen nimmt man am besten die Metro. Diese gilt nicht nur als schnellstes und zuverlässigstes Verkehrsmittel der Stadt, sondern auch als eigenständige Sehenswürdigkeit: Viele der knapp 200 Stationen gleichen unterirdischen Palästen mit stuckverzierten Decken, großflächigen Wandreliefs und Mosaiken aus tausenden Steinchen.

Gegen Abend macht sich dann bemerkbar, warum Moskau im Forbes-Ranking als eine der teuersten Städte der Welt geführt wird. Die Gastronomie und Nightlife-Szene reitet auf der Welle des wirtschaftlichen Aufschwungs, bleibt dem zahlungskräftigen Publikum an Service und Qualität dafür aber auch nichts schuldig. In vielen der edel ausgestatteten Restaurants sind Spitzenköche mit Erfolg dabei, die traditionelle russische Küche ins 21. Jahrhundert zu übersetzen, in den besten Clubs der Stadt lässt die aufstrebende Generation den Rubel rollen und den Wodka fließen – die Gunst der Stunde soll man nutzen, und Moskaus Zeit als eine der attraktivsten Metropolen Europas ist gekommen!

In vielerlei Hinsicht lernt man Moskau überraschend anders kennen, als man es sich vorstellen mag. Damit Sie Ihren Städtetrip voll auskosten können, stellen wir auf unserem Städtereiseportal ubivo.de die größten Events, wichtigsten Sehenswürdigkeiten sowie angesagte Insider-Tipps aus Gastronomie, Nachtleben und Shopping vor, sorgfältig recherchiert und mit allen nützlichen Zusatzinfos angereichert. Zudem präsentieren wir eine Auswahl unserer beliebtesten Luxus-, Design- und Boutique-Hotels, die sich durch Lage, Ausstattung, Komfort und Service von der Masse abheben. Viel Spaß beim Surfen, Lesen und Reisen!
Weniger...
die Karte vergrößern!

Moskau - Europas größte und höchste Metropole

Moskau – Städtetrip und Kurzurlaub ins Herz Russlands Für uns Westler ist und bleibt Russland wohl immer ein kontroverses Land, und erwartungsgemäß macht sich diese Ambivalenz auf einer Städtereise und einem Kurzurlaub in der Hauptstadt am deutlichsten bemerkbar. Moskau ist ein riesiger und rastloser Moloch, mit rund 12 Millionen Einwohnern die größte Metropole Europas und politisches, wirtschaftliches sowie – neben St. Petersburg – kulturelles Zentrum eines Staates, der uns immer wieder Kopfzerbrechen zu bereiten scheint. Und doch, oder gerade deshalb, entscheiden sich jedes Jahr rund fünf Millionen Touristen, vorwiegend aus dem Westen, zu einem Kurzurlaub und einer Städtereise nach Moskau, um hier nicht nur die Sehenswürdigkeiten, sondern auch die russische Seele zu ergründen. Kurztrip in eine Metropole, die zwischen Geschichte und Moderne spannende Angebote für einen Kurzurlaub schafft Was der Moskau-Besucher auf der Städtereise antrifft, ist ein spannender Mix aus mit Stolz gepflegter, weit abseits zentraleuropäischer Einflüsse angesiedelter Tradition und unaufhaltsamer, nach Westen orientierter Aufbruchsstimmung in die Moderne. Die Stadt hält gekonnt die Balance zwischen sozialistischem Erbe, russisch-orthodoxem Glauben und finanzkräftigem Wirtschaftskapitalismus. Sorgt das historische Vermächtnis für eine Vielzahl an beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und wertvollen Kunstsammlungen, spiegelt sich die aktuelle Ausrichtung in einem stets wachsenden Angebot von Top-Events, Szene-Locations, Nachtclubs, Designerboutiquen, Shopping Malls und Spitzengastronomen wider. All das macht den Kurzurlaub in Moskau zu einem aufregenden Städtetrip in Europas östlichste Metropole. Nur eine Städtereise baut Klischees über Moskau ab In vielerlei Hinsicht ist Moskau überraschend anders, als man es sich vor dem Kurzurlaub vorstellen mag: Die Stadt besteht zu rund einem Drittel aus Grünflächen, die Straßen sind zwar voll von Verkehr, dafür aber breit angelegt, das Stadtbild mit der historischen Architektur erinnert eher an Märchen und Zuckerguss als an russische Strenge und sozialistische Plattenbauten, der Winter ist zwar kalt, aber nicht unangenehm, da die Kontinentallage für trockene Luft und wenig Wind sorgt. Tolle Events, interessante Veranstaltungen, beeindruckende Sehenswürdigkeiten, spannende Insider-Tipps – ubivo.de bringt Leben in Städtetrip und Kurzurlaub Ganz gleich, ob Ihnen der Sinn bei Ihrer nächsten Städtereise, dem nächsten Städtetrip oder Kurztrip nach Sightseeing, bekannten Sehenswürdigkeiten oder besonderen Veranstaltungen steht, ubivo.de bietet mit zahlreichen Events und Insider-Tipps eine spannende Auswahl dessen, was gerade in Ihrer Wunschmetropole los ist, wo Sie unbedingt hin müssen und was Sie bei Ihrer nächsten Städtereise bzw. dem nächsten Kurztrip auf jeden Fall gesehen haben sollten. Auf ubivo.de können Sie nach Herzenslust stöbern, um Ihre Städtereise, Ihren Städtetrip, Kurztrip oder Kurzurlaub individuell zu planen. Stets aktuell recherchiert und spannend aufbereitet, führt ubivo.de Sie auf Ihrem Städtetrip oder der Städtereise sicher durch den Großstadtdschungel und wird zum unverzichtbaren Begleiter im nächsten Kurzurlaub in Moskau. Ein bunter Mix an Events bereichert Ihre Städtereise, während spannende Insider-Tipps ins Herz der Metropole führen. Entdecken Sie im Kurzurlaub das Leben jenseits der üblichen Sehenswürdigkeiten, fühlen Sie den Puls der Metropole und genießen Sie eine ganz besondere Städtereise. Das passende Hotel für den nächsten Städtetrip? Mit ubivo.de zur exklusiven Unterkunft in Moskau Für welche Metropole Sie sich in Ihrem Kurzurlaub auch entscheiden, wir präsentieren auf ubivo.de die passende Unterkunft für gehobene Ansprüche auf Ihrer Städtereise. Ob schickes Designhotel, großes Luxushotel oder persönliches Boutique-Hotel, bei ubivo.de finden Sie verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten und genießen bereits bei der Suche nach einer Unterkunft in Moskau Komfort und Entspannung durch den Service der ubivo-Hotelportraits. Wir freuen uns mit Ihnen auf einen unvergesslichen Städtetrip nach Moskau und die Übernachtung in einer Unterkunft der Extraklasse.